Sonnenstrahl, leben

Das Leben einfacher gestalten: Leben Sie Ihre Werte

Nachdem wir letzte Woche in das Thema Werte eingestiegen sind, habe ich mir überlegt, diese Woche an das Thema anzuschließen. Ich möchte einen Gedanken teilen, den ich selbst durchlebt habe. Haben Sie sich schon einmal gefragt, wie Sie ihren Weg – beruflich oder auch privat – leichter gestalten können? Zugegebenermaßen, normalerweise höre ich eher die Frage: Was ist der Grund dafür, dass ich so viele Hürden nehmen muss? Warum ist das alles nur so schwer? Fragen, die sich mit der Vergangenheit beschäftigen und uns nicht zur Lösung bzw. zum Handeln bringen. Somit meine Frage: Kennen Sie Ihre Werte und leben Sie diese?

Was haben diese Fragen mit den eigenen Werten zu tun?

Wenn Sie ihre Werte kennen und danach Leben, ändert sich etwas! Es wird einfacher, die Hürden sind kleiner, der Aufwand, ans Ziel zu kommen, ist geringer. Und damit sind wir genau am zentralen Punkt für heute: Viel zu oft arbeiten wir nicht mit unseren Werten, sondern gegen sie. Und das macht es so schwer, denn dann arbeiten wir gegen Widerstand.

Ein Beispiel: Sie lieben es ihr, eigener Herr / ihre eigene Frau zu sein? Sich selbst zu überlegen, wie Sie ihren Arbeitsalltag gestalten, wann Sie was machen und ggf. auch so frei zu sein, den Ort zum Arbeiten zu wählen? Dafür ist es ihnen egal, ob Sie 8 Stunden täglich arbeiten oder mehr! Hauptsache Sie fühlen sich frei. Dahinter könnte der Wert Freiheit oder Selbstbestimmtheit stehen. Doch nun arbeiten Sie in einem Büro und haben auch noch Schichtarbeit! Eine Woche müssen Sie von 7-16 Uhr anwesend sein, die nächste von 10-19 Uhr. Sie merken immer wieder, wie Ihnen das auf die Nerven geht. Obwohl sie Ihre Arbeit eigentlich mögen, macht Sie das immer unzufriedener und Sie machen sie aus reinem Pflichtgefühl oder weil Sie denken, es gibt nichts anderes.

Was passiert in diesem Beispiel? 

Wenn Sie sich in dem Beispiel wiedergefunden haben, arbeiten Sie gegen Ihren Wert der Freiheit oder Selbstbestimmtheit. Oh, nun höre ich viele Aufschreie: Es kann aber doch nicht jeder selbstbestimmt leben! Ich kann ja nicht einfach aufhören, dann kann ich ja meine Familie nicht ernähren. Was ist denn mit…? Da möchte ich entgegnen, dass sicherlich nicht immer alles zu 100 % umzusetzen ist. Aber es gibt immer Wege, z. B. einen Arbeitgeber, bei dem Sie dieselbe Tätigkeit vielleicht freier umsetzen können. Oder vielleicht ist es auch der gleiche Arbeitgeber, aber Sie wechseln in einen anderen Bereich, in dem es keine Schichtarbeit gibt.

Weshalb dieses Beispiel?

Wenn Sie Ihre Werte kennen, dann überprüfen Sie doch einmal Ihre Handlungen, ihren Tagesablauf oder ihren Freundeskreis darauf, ob alles zusammenpasst. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, herauszufinden, was Sie verändern können, um noch stärker auf ihre Werte einzugehen. Das, was Sie aus Überzeugung, also aus Ihren Werten heraus machen, wird Sie beflügeln und weitere Kräfte freisetzen. Interessanterweise werden dann die Hürden kleiner und der Elan größer!

Wie beim letzten Mal gebe ich Ihnen auch heute wieder einige Fragen mit auf den Weg, die Ihnen bei der Überprüfung helfen. Sollten Sie Ihre Werte noch nicht bestimmt haben, empfehle ich Ihnen, damit anzufangen.

  • In welchen Bereichen leben Sie Ihre Werte? Und wie fühlt es sich das an?
  • Stellen Sie sich eine Situation vor, die Sie besonders belastet. Was müsste sich verändern, damit Sie nicht mehr genervt sind?
  • Wie können Sie diese Veränderung hinbekommen?

Lassen Sie sich drauf ein, auch wenn das nur ein Anfang ist! Ich unterstütze Sie in diesem Prozess gerne auch mit einem Coaching. Interesse? Dann machen Sie einen kostenlosen Kennenlerntermin! Wenn Ihnen dieser Impuls gefallen hat und Sie über mein Angebot informiert bleiben wollen, dann melden Sie sich zum Newsletter weiter unten an.

Werden Sie Freischwimmer!